Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Nürnberg

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Leichte Sprache

Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Nürnberg

Dieser Text ist in leicht verständlicher Sprache geschrieben.
Es gibt ein paar schwere Wörter in diesem Text.
Schwere Wörter sind fett dunkelblau geschrieben
und werden im Wörterbuch erklärt.
Wenn Sie auf ein unterstrichenes Wort klicken,
kommen Sie ins Wörterbuch.

Herzlich willkommen auf der Internetseite
vom Wasserstraßen- und Schiff-Fahrts-Amt Nürnberg.
Die Abkürzung ist WSA Nürnberg.

Das WSA Nürnberg
hat ungefähr 360 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Welche Aufgaben hat das Wasserstraßen- und Schiff-Fahrts-Amt Nürnberg?

Das WSA Nürnberg sorgt dafür,
dass der Schiffs-Verkehr auf dem Main-Donau-Kanal sicher ist.
Die Abkürzung von Main-Donau-Kanal ist MDK.

Der Main-Donau-Kanal ist eine Wasserstraße.
Er liegt im Bundesland Bayern
zwischen den Städten Bamberg und Kelheim.
Der MDK verbindet
die 2 Flüsse Main und Donau miteinander.
Der MDK ist 171 Kilometer lang.

Das ist der Main-Donau-Kanal.
Das ist der Main-Donau-Kanal.

Der Main-Donau-Kanal ist die einzige Verbindung,
zwischen den Flüssen Main und Donau.
So können die Schiffe ihre Waren schneller transportieren.
Sie müssen nicht auf dem Meer
um die Länder herumfahren.

Auf dem MDK gibt es 16 Schleusen.
4 verschiedene Leit-Stellen steuern die Schleusen.
Das machen sie aus der Ferne.
Das heißt,
sie sind nicht direkt bei den Schleusen vor Ort.
Die Schiffe können die Schleusen
den ganzen Tag und die ganze Nacht befahren.

Eine Leit-Stelle, in der man die Schleusen steuert.
Eine Leit-Stelle, in der man die Schleusen steuert.


Das ist eine Deutschland-Karte.
Hier können Sie zum Beispiel sehen,
wo sich der Main-Donau-Kanal befindet.

Deutschland-Karte
Deutschland-Karte

Welche Bereiche hat das Wasserstraßen- und Schiff-Fahrts-Amt Nürnberg?

Das WSA Nürnberg hat mehrere Bereiche.
Diese Bereiche heißen: Sachbereiche.
Dazu gehören:

Sachbereich 1:

Der Sachbereich 1 kümmert sich um die Mitarbeiterinnen und die Mitarbeiter vom WSA Nürnberg. Er regelt alle Abläufe
und kümmert sich um das Geld vom WSA Nürnberg.

Sachbereich 2:

Das sind die Aufgaben vom Sachbereich 2:


Sachbereich 3:

Das sind zum Beispiel die Aufgaben vom Sachbereich 3:


Projekt-Gruppe Damm-Nachsorge:

Diese Projekt-Gruppe überprüft regelmäßig alle Dämme.
Das macht die Projekt-Gruppe:

Und wenn es notwendig ist,
dann repariert die Projekt-Gruppe Schäden.

Fach-Stelle Maschinen-Wesen Süd:

Es gibt mehrere
Wasserstraßen- und Schiff-Fahrts-Ämter in Deutschland.
Die Fach-Stelle Maschinen-Wesen Süd
gehört zum Wasserstraßen- und Schiff-Fahrts-Amt Nürnberg.
Sie erledigt aber auch Aufgaben
für andere Wasserstraßen- und Schiff-Fahrts-Ämter
am Main und an der Donau.

Die Fach-Stelle Maschinen-Wesen Süd kümmert sich darum,
dass man alte und kaputte Maschinen erneuert.

Bauhof Nürnberg:

Der Bauhof Nürnberg überprüft regelmäßig
alle Anlagen auf dem Main-Donau-Kanal.
Eine Anlage kann eine Maschine sein.
Zum Beispiel ein Schleusen-Tor.

Durch das Schleusen-Tor können die Schiffe
in die Schleusen hineinfahren.
In den Schleusen gibt es große Kammern mit Wasser.
Die Schleusen-Tore sind auch dafür da,
dass die Kammern verschlossen werden.

Der Bauhof Nürnberg muss immer dafür sorgen,
dass die Schleusen-Tore hinauf und herunter fahren können.

Der Bauhof Nürnberg kümmert sich darum,
dass alle Anlagen gut laufen.
Wenn etwas kaputt ist,
dann repariert es der Bauhof Nürnberg schnell.

Wie erledigt das WSA Nürnberg seine Aufgaben vor Ort?

Für die Aufgaben direkt vor Ort gibt es bestimmte Bereiche,
die sich um die Aufgaben kümmern.
Diese Bereiche heißen Außenbezirke.

Die Außenbezirke müssen direkt vor Ort
den Schiffs-Verkehr regeln.

Die Außenbezirke kontrollieren die gesamte Strecke
vom Main-Donau-Kanal regelmäßig.
Sie kontrollieren alle Bauwerke am MDK.
Das sind zum Beispiel:

Die Außenbezirke pflegen die Bauwerke und reparieren sie,
wenn sie kaputt sind.

Am Main-Donau-Kanal
leben viele Tiere und Pflanzen.
Die Außenbezirke kümmern sich darum.
Sie pflegen ihre Bereiche.

Besuchen Sie uns

Wir haben am Main-Donau-Kanal Besichtigungs-Plattformen.
Die Besichtigungs-Plattformen
sind an den Schleusen in:

Oder schauen Sie an unserem Informations-Stand
am Dürrloh-Speicher vorbei.


Produkt-Zertifikat für das Informationsprodukt in der Version Leicht Lesen.