Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Nürnberg

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Natur und Landschaft

Beim Bau des Main-Donau-Kanals wurde in einigen Streckenabschnitten bis zu 20 % der Bausumme für ökologische Ausgleichsmaßnahmen verwendet.

Entlang des Ufers erstrecken sich Feuchtbiotope, Flachwasserzonen, kleine Inseln und Laichplätze, die vielen Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum bieten.

Holzbrücke in Essing

Holzbrücke in Essing
Alte Ludwig-Donau-Main-Kanal Schleuse

Alte Ludwig-Donau-Main-Kanal Schleuse
Ufergestaltung mit Feuchtbiotopen in Riedenburg

Ufergestaltung mit Feuchtbiotopen in Riedenburg